Junge Ärztin

Wir lebenKrankenhaus

Ärzte-Team vor OP

Unser Kapital:
Menschen mit viel
Einfühlungs-
vermögen

Medizin in BewegungWir leben Krankenhaus

Wir nehmen Sie mit auf eine Reise durch die Klinik und präsentieren das Neueste aus Medizin und Pflege – im Sana YouTube-Channel.

Jetzt abonnierenVideo ansehen

6. Stuttgarter Aortentage mit Live-Übertragungen aus dem OP ein voller Erfolg

Rund 280 Gäste aus ganz Deutschland und dem Europäischen Ausland besuchten das diesjährige Herzchirurgische Symposium in der Stuttgarter Liederhalle am 02. und 03. Mai 2019.

In Zeiten von Big Data, Künstlicher Intelligenz, Algorithmen und umfassender Digitalisierung entwickeln sich auch die Medizin und somit auch der Fachbereich der Herzchirurgie stets weiter. Der Fortschritt von Technik und medizinischen Behandlungen gehen dabei Hand in Hand. „Eines bleibt dabei nach wie vor die oberste Priorität: das Patientenwohl und eine langfristige gesundheitliche Verbesserung durch die Behandlung. Eine interdisziplinäre Zusammenarbeit ist dabei unerlässlich“, betonte Prof. Dr. Nicolas Doll, Ärztlicher Direktor der Sana Herzchirurgie Stuttgart, bei der Eröffnung des zweitägigen Symposiums...Lesen Sie hier weiter

Weitere Informationen unter:   www.stuttgarter-aortentage.de

Fortbildung Kardioanästhesie in Stuttgart

Eine theoretische Fortbildung in der Kardioanästhesie entsprechend den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie & Intensivmedizin (DGAI).

Seit 2017 wurden drei sehr erfolgreiche Stuttgarter Fortbildungen des wissenschaftlichen Arbeitskreises Kardioanästhesie der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DGAI) angeboten. Das Interesse an weiteren Veranstaltungen ist bundesweit weiterhin ungebrochen! Wir freuen uns sehr, Sie zu der nun 4. Fortbildung in die Landeshauptstadt Baden-Württembergs einladen zu dürfen.

Alle Informationen und das gesamte Programm finden Sie auf der Website der DGAI oder hier zum Download.

Veranstalter
Wissenschaftlicher Arbeitskreis Kardioanästhesie, Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin

Organisation und wissenschaftliche Leitung:
Prof. Dr. med. Christian Wunder, Abteilung für Anästhesie und operative Intensivmedizin, Robert-Bosch-Krankenhaus, Stuttgart
PD Dr. med. Fabian Spöhr, Abteilung für Anästhesie, Sana Herzchirurgie Stuttgart

DEGUM-Kursleitung
Dr. med. Helmut Rauch, Anästhesiologische Klinik, Universitätsklinikum Heidelberg

CME- Punkte & Zertifizierung
Für die Veranstaltungen sind Fortbildungspunkte bei der Landesärztekammer-BW beantragt, eine DEGUM-Refresher-Kurs-Zertifizierung ebenfalls. Bitte tragen Sie sich am Eingang zu den Tagungsräumen jeweils an jedem Tag in die ausliegenden Listen ein und benutzen Sie dazu Ihre Barcode- Etiketten!

„Aktion Saubere Hände“ – Sana Herzchirurgie Stuttgart erhält Gold Zertifikat

Für die Teilnahme an der bundesweiten Hygiene-Kampagne erhält die Sana Herzchirurgie Stuttgart die begehrte Auszeichnung in Gold.

Nach Bronze in den vergangenen Jahren freut sich die Sana Herzchirurgie nun sogar über das Zertifikat in Gold und konnte die exzellente Qualität erneut mit einer Auszeichnung belegen. Nur sechs weitere Einrichtungen in Baden-Württemberg, davon nur vier Krankenhäuser, können ebenfalls das Gold-Zertifikat der „Aktion Saubere Hände" vorweisen. 

„Wir freuen uns über diese Auszeichnung, die auch belegt, wie sorgfältig bei uns mit dem wichtigen Thema Hygiene umgegangen wird“, so Geschäftsführer Thomas Ewald. Das nach wie vor übergeordnete Ziel: Weiterhin das Bewusstsein für gezielte Händedesinfektion schärfen, um Mitarbeiter und Patienten zu schützen. Gerade mal 30 Sekunden dauert eine effektive Händedesinfektion. 
Lesen Sie hier den ganzen Artikel...

Gib dem Leben eine Chance!

Sana Herzchirurgie Stuttgart ermöglicht dem kleinen Muhammed aus Gambia die lebenswichtige Herzoperation

Gemeinsam mit dem Friedensdorf International schenkt die Sana Herzchirurgie Stuttgart einem kleinem Gastpatienten aus Gambia ein neues Leben.

Der zehnjährige Muhammed aus Gambia in Westafrika hatte eine weite Reise hinter sich, als er im Mai gemeinsam mit vier kranken Kindern über die Hilfsorganisation Friedensdorf International nach Deutschland kam. In seiner Heimat konnte man dem Jungen, der an einem angeborenen Herzfehler litt, nicht helfen. Eine Behandlung in den Nachbarländern hätte sich die Familie, die in ärmlichen Verhältnissen lebt, niemals leisten können.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel...

Kompetent, evidenzbasiert, dem Menschen zugewandt

Der Sana Pflegeanspruch

Unfälle, Vergiftungen, Herzinfarkt - hier finden Sie schnell Hilfe

Notfallnummern

Permanente Befragungen zu Qualität und Zufriedenheit

Patientenzufriedenheit