Aktuelle Meldungen

News aus unserem Haus

20.10.2016, Stuttgart

Seminar in der Sana Herzchirurgie

Laienreanimation – „Gemeinsam Leben retten!“

  • am Montag, 24. Oktober 2016 um 17.00 Uhr
    in der Sana Herzchirurgie Stuttgart (Herdweg 2), Erdgeschoss Speisesaal

Herz-Kreislauf-Versagen ist eine der häufigsten Todesursachen in Deutschland. Im Notfall zählt jede Sekunde. Durch Erste-Hilfemaßnahmen kann jeder helfen, ob Laie oder Angehöriger. Dass dies gar nicht schwer ist, wird im Seminar Laienreanimation – „Gemeinsam Leben retten!“ in der Sana Herzchirurgie in Form von Kurzvorträgen und praktischen Übungen gezeigt.

Jeder kann helfen, wenn ein Mensch plötzlich zusammenbricht und nicht mehr oder nicht mehr normal atmet. Sofortige Wiederbelebungsmaßnahmen erhöhen die Überlebenschancen des Zusammengebrochenen deutlich. Zuerst ist zu prüfen, ob der Zusammengebrochene noch reagiert und atmet, dann sollte der Notruf abgesetzt und anschließend umgehend mit der Druckmassage gestartet werden. Wichtig dabei ist, dass bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes die Druckmassage nicht unterbrochen werden darf.

Der größte Fehler, wenn eine Person zusammenbricht, wäre, nichts zu tun. „Oft ist es die Angst, etwas falsch zu machen, die Menschen davon abhält, Reanimationsmaßnahmen einzuleiten“, meint Prof. Dr. med. Nicolas Doll, Ärztlicher Direktor der Sana Herzchirurgie Stuttgart. Völlig zu Unrecht, denn es gibt nur einen Fehler den man machen kann: Nichts tun.


Einladung zum Seminar Laienreanimation
Wir laden alle Interessierten herzlich ein zum kostenlosen Seminar

„Laienreanimation – Gemeinsam Leben retten!“
am Montag, 24. Oktober 2016, 17.00 Uhr
Erdgeschoss Speisesaal / Sana Herzchirurgie Stuttgart, Herdweg 2.


Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und ein kostenloser Imbiss wird vorbereitet.

 

 

Kontakt

Sana Herzchirurgie Stuttgart GmbH
Herdweg 2, 70174 Stuttgart
i.A. Katrin Tümena
Referentin Unternehmenskommunikation
Tel.: +49 711 2639 2678
katrin.tuemena@sana.de
http://www.sana-herzchirurgie.de