Ärztinnen und Ärzte

Wissenschaftliches Engagement ist möglich und lohnt sich

Die USA sind auf dem Gebiet der Herzchirurgie in vielen Bereichen Wegbereiter. Mit zahlreichen Innovationen setzen amerikanische Kliniken weltweit Maßstäbe in der erfolgreichen Patientenversorgung. Besonders begabten und engagierten Ärztinnen und Ärzten bietet die Sana Herzchirurgie Stuttgart im Rahmen eines Fellowship-Programms regelmäßig jeweils einer Ärztin oder einem Arzt die Möglichkeit, für ein Jahr zu einem Herzspezialisten in die USA zu gehen, um dort neue Therapieverfahren und chirurgische Techniken zu erlernen.

Wenn sich unsere Ärztinnen und Ärzte weiterentwickeln, wenn sie Innovationen kennenlernen und damit selbst wissenschaftliche Erfahrungen sammeln, profitieren davon auch unsere Patienten. Die Sana hat deshalb ein Programm zur Wissenschaftsförderung entwickelt, von dem auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Sana Herzchirurgie profitieren. Gefördert werden Vorträge und Poster auf nationalen und internationalen Kongressen, Publikationen in Fachzeitschriften, Promotionen und Habilitationen.

Die Klinik veranstaltet darüber hinaus auch selbst anspruchsvolle Symposien mit unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten aus dem Bereich der Herzchirurgie, an deren Durchführung sich die Ärzte der Klinik mit eigenen Vorträgen beteiligen.